Betreuungsdienst/Katastrophenschutz


Schutz der Bevölkerung und der Umwelt.


Großschadensereignissen wie das Zugunglück von Eschede 1998 erfordern besondere Hilfe. Hier ist der Katastrophenschutz gefordert um Leben und Gesundheit der Unfallopfer zu schützen. Ehrenamtliche ARV-Helfer leisten mit ihrer Sanitätsgruppe einen wichtigen Beitrag, um im Ernstfall direkt vor Ort helfen zu können.

Katastrophenschutz Nicht nur ständige Bereitschaft, sondern auch regelmäßige Ausbildung unserer Helfer, sowie gewissenhafte Pflege und Wartung des Einsatzmaterials stellt eine professionelle, optimale und schnelle sanitätsmäßige Versorgung der Unfallopfer sicher. Darüber hinaus werden die Rettungssanitäter des ARV in regelmäßigen Rettungsdienstfortbildungen geschult.



Haben Sie Fragen? Rufen sie uns an! Telefon: 05321-6860077