Wir über uns



Der ARV wurde am 20. Januar 1973 in Unterhaching bei München gegründet. Er hatte es sich zur Aufgabe gemacht, Lücken im sozialen Netz aufzuspüren und nach Möglichkeit unbürokratisch zu schließen. Zunächst betätigten sich die Mitglieder als so genannte "Fahrende Notrufsäulen" und bauten dazu das ARV-Notfall- oder Hilfsfunknetz auf. Nach und nach ergaben sich für ernsthafte Helferinnen und Helfer weitere sinnvolle Möglichkeiten, sich gemäß dem ARV-Leitbild bedarfsgerecht für Hilfe suchende Mitbürgerinnen und Mitbürger zu engagieren.

Zu diesem Zweck unterhalten die Mitgliedsorganisationen des ARV-Bundesverbandes heute vielfältige soziale Dienste in ihren Kreis- und Ortsverbänden.

Der AllgemeineRettungsverband Niedersachsen-Süd e.V. wurde am 27.11.1993 in Göttingen gegründet . Zu den ersten Aufgaben gehörte die Weiterführung des Unfallfolgedienstes und die Durchführung von Sanitätsdiensten.

Krankenwagen
Grundsätze und Selbstverständnis


Lücken schließen

Der ARV versucht, erkannte Lücken im sozialen Netz im Rahmen seiner Möglichkeiten wirkungsvoll zu schließen.

Flexibilität

Der ARV reagiert unbürokratisch und flexibel auf Hilfeersuchen und neue soziale Herausforderungen.

Nächstenliebe

Die Dienste des ARV werden im Geiste der Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit erbracht.

Gleichbehandlung

Der ARV macht bei der Erbringung seiner sozialen Dienste keine Unterschiede nach Staatsangehörigkeit, Rasse, Religion, sozialer Stellung und politischer Zugehörigkeit.

Neutralität

Der ARV ist politisch und konfessionell ungebunden
Unabhängigkeit

Der ARV bringt sich nicht in existenzielle Abhängigkeit von natürlichen oder juristischen Personen.

Ehrenamtlichkeit

Die Tätigkeit als Mitglied des Vorstandes oder Leiter(in) einer ARV-Gliederung ist grundsätzlich ehrenamtlich.

Außerdem benötigt der ARV einen angemessenen Anteil an Ehrenamtlichkeit, um seine Dienste kostengünstig und damit sozialverträglich anbieten zu können.
Freiwilligkeit

Die aktive Mitarbeit ehrenamtlicher Helfer(innen) im ARV ist freiwillig. Verlässlichkeit im Falle freiwilliger Übernahme von Diensten ist Ehrenpflicht.
Gemeinnützigkeit

Der ARV ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation der freien Wohlfahrtspflege und der Notfallhilfe.